Business-Intelligence- („BI“) Plattform BOARD

Gemeinsam mit unserem Partner der AIOS GmbH, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft mit Sitz in Berlin, haben wir auf Grundlage der Business-Intelligence- („BI“)  Plattform BOARD ein Controlling-Cockpit entwickelt, das automatisiert Informationen aus proDoppikproDoppik auswertet und in vorkonfigurierten Standard- und Zeitreihenberichten auswertet. Zusätzlich können Detailinformationen bspw. zu Fällen, zur Personalstruktur oder zu statistischen Informationen aus weiteren Fachverfahren ergänzend importiert werden. Damit können sowohl monetäre als  auch nicht-monetäre Daten für Planungs- und Steuerungsprozesse in einer übergreifenden Lösung vereint werden.

Aus den H&H-Modulen HKR und KLR werden sämtliche relevante Haushaltsinformationen, Plan-, Ist- und Prognosedaten, mit den entsprechenden Finanzinformationen (z.B. Konto, Produkt, Deckungskreis, Amt, Budget, Investitionen) über eine zertifizierte GDPdU-Schnittstelle übergeben.

Mit Hilfe des entwickelten Controlling-Cockpits können anschließend Anwender benutzerfreundlich und programmierfrei Daten in beliebigen Aggregationsstufen frei analysieren. Zudem kann der Anwender dabei Filter beliebig definieren und kombinieren, Daten bis auf Belegebene auswerten sowie Abweichungen in modernen Ampel-, Cockpit oder geografischen Analysen darstellen. Ebenso können in BOARD Kommentare zu Abweichungen, Zielvorgaben sowie Maßnahmen zur Zielerreichung erfasst und verwaltet werden. Sämtliche Informationen sind des Weiteren über das BOARD-Office-Add-in in Berichtsvorlagen integrierbar, somit können z.B. Haushaltspläne oder Ergebnisauswertungen auf Knopfdruck erstellt oder aktualisiert werden. Damit bietet H&H in Verbindung mit den BOARD-Funktionalitäten eine integrierte Plattform für Planung, Analyse und Berichtswesen für das kommunalen Finanzwesen an.

>> weitere Informationen über AIOS