proDoppikproDoppik Anlagenbuchhaltung

Das Programm proDoppikproDoppik Anlagenbuchhaltung ist Teil der Komplettlösung der H&H Finanzsoftware für die öffentliche Verwaltung. Es ist eingebettet in das H&H-Finanzsystem und kann somit Funktionalitäten und Stammdaten gemeinsam nutzen.

Das Modul proDoppikproDoppik Anlagenbuchhaltung sichert die Anlagennachweisführung und  den Bestandsnachweis. Das Modul ist sowohl für ein kamerales als auch doppisches Rechnungswesen geeignet und bietet Funktionen, eine kamerale Anlagenbuchhaltung in eine doppische zu überführen.
Das Modul stellt für das Rechnungswesen Planungsdaten zur Verfügung. Die notwendigen Buchungen erfolgen direkt im kameralen bzw. im doppischen Rechnungswesen.
Die Bestände können automatisiert in die Eröffnungsbilanz eingestellt werden.
 

Inventar- und Anlagenverwaltung

Die Inventar-/Anlagenbestände können direkt in der Anlagenbuchhaltung, im Rechnungswesen, über die Integration oder über die Erstinventuraufnahme über einen Barcodescanner erfasst werden.

Im Bereich Anlagenbuchhaltung werden die Anlagenachweise zum Anlagevermögen und den Sonderposten (Zuschüsse, Beiträge) verwaltet. Es können hierbei mehrere getrennte Anlagenachweise (z.B. zum Rechnungswesen, zur Kosten- und Leistungsrechnung, zur Steuerbilanz) je Inventarobjekt geführt werden. Die Module Rechnungswesen und Kosten- und Leistungsrechnung sind direkt angebunden.
 

Inventur

Das Modul proDoppikproDoppik Anlagenbuchhaltung gewährleistet eine revisionssichere Inventur. Diese kann bei Erst- und regelmäßigen Bestandsinventuren über eine integrierte Scanner-lösung durchgeführt werden.
 

Zusatzmodul Bewertung

Das Modul Bewertung ist für Verwaltungen vorgesehen, welche ihr unbewegliches Anlagevermögen noch bewerten müssen.
Der Assistent für die Verkehrsermittlung proDoppikproDoppik Bewertung ermöglicht es Ihnen, Grundstücke, Gebäude einschließlich der Außenanlagen sowie Straßen, Wege und Plätze mit Hilfe gesetzlich normierten Verfahren (Vergleichswert-, Sachwert-, Ertragswert- und Liquidationsverfahren) zu erfassen und zu bewerten.
Das Programm stellt Ihnen die vom Bundesministe­rium für Verkehr-, Bau- und Wohnungswesen herausgegebenen Stammdaten zu den Normalher­stellungskosten (NHK/WertR 2000) und die entsprechenden Baupreisindizes vom statistischen Bundesamt Wiesbaden zur Abschätzung des Substanzwertes Ihres Gebäudes bereit.