27. Juli 2012 11:38 Alter: 4 Jahre

proDoppikproDoppik integrierte Vollstreckung

Erfahrungsbericht der Stadtkasse Hemmingen

Die Stadt Hemmingen bei Hannover mit 7 Ortsteilen und ca. 19.000 Einwohnern setzt seit 2008 das  Modul proDoppikproDoppik integrierte Vollstreckung und seit 2010 die Funktion zur Verwaltung fremder Amtshilfeersuchen ein. Vollstreckungsaufträge, Amtshilfeersuchen an fremde Behörden sowie Ersuchen fremder Behörden werden in proDoppikproDoppik gebucht und verwaltet, Amtshilfeersuchen der GEZ über die Integrationsschnittstelle eingelesen.
Da im Gesamtpaket proDoppikproDoppik ein einheitlicher Datenbestand genutzt wird, kann der Vollstreckungsbeamte sofort aus dem Vollstreckungsprogramm in die Werte eines Personenkontos umschalten. Konkrete Verbesserung zum Vorverfahren ist, dass ihm dadurch sofort die tagaktuelle Forderungssumme incl. berechneter Säumniszuschläge zur Verfügung steht.
Der Auslieferungszustand der proDoppikproDoppik integrierten Vollstreckung enthält eine Basisausstattung diverser Schreiben. Durch umfangreiche Einstellmöglichkeiten kann das Verfahren individuell den örtlichen Gegebenheiten angepasst werden. Durch die Einrichtung verschiedener Arbeitsabläufe, konkreter Aktivitäten und dem damit verbundenen Druck diverser Schreiben wie z. B. Zahlungserinnerungen des Vollstreckungsbeamten, Pfändungs- und Überweisungsbeschlüsse, Anträge auf Wohnungsdurchsuchungen etc. können viele Arbeitsschritte automatisiert werden.


Dateien:
Story_VST_Hemmingen.pdf241 Ki